Technik Theologie Naturwissenschaften
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

DigiMed Bayern - Begleitforschung zur P4-Medizin

 P4-Medizin

Die P4-Medizin (prädiktiv, präventiv, personalisiert, partizipatorisch) ist gegenwärtig eine erfolgversprechende Entwicklung für eine verbesserte – weil umfassendere und effizientere – Gesundheitsversorgung.

DigiMed Bayern

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, startete das P4-Medizinprojekt DigiMed Bayern Ende 2018. DigiMed Bayern kombiniert umfassende Datensätze von Patienten, bei denen atherosklerotische Erkrankungen wie eine koronare Herzerkrankung, ein Schlaganfall oder genetische Risikofaktoren diagnostiziert wurden. Diese Datensätze werden weiter mit modernster multidimensionaler molekularer Charakterisierung (-omics-Technologien) des jeweiligen Probenmaterials angereichert. Für die integrative Analyse der resultierenden "Big Data" wird eine rechtskonforme, hochsichere und nachhaltige IT-Infrastruktur konzipiert und implementiert.

Ethische Fragestellungen

Im Rahmen des Arbeitspakets 7 (ELSI - Ethics, Law, and Social Implications) beteiligt sich das TTN an der ethischen und Begleitforschung. Den ersten Einstieg in die theologisch-ethischen Fragestellungen finden Sie hier.

Aktuelle Veröffentlichungen

TTN Edition 2019: Gemeinwohl, Polis, Individuum. Bioethik im Kontext.
Herausgegeben von Therese Feiler. Mit Beiträgen von Yannick Schlote, Hendrik Meyer-Magister, Therese Feiler und Niklas Schleicher.

Therese Feiler (2019). 'The Ontology of Personhood: Distinguishing Sober from Enthusiastic Personalised Medicine', Studies in Christian Ethics, Vol. 32(2) 254–270.


Servicebereich