Technik Theologie Naturwissenschaften
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

„Gut essen mit Genome Editing? Wahlfreiheit als ethisches Thema für Verbraucher und Landwirte“

01.10.2019 – 02.10.2019

In Kooperation mit Institut TTN und dem BMBF-Forschungsverbund „Genome Editing in der Agrawirtschaft“ (ELAS-GEA)

Ort: Evangelische Akademie Tutzing

Neue Pflanzenzüchtungstechnologien wie CRISPR/Cas könnten die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft verbessern. Sind sie auch gut für die Verbraucher? Wie weit reicht unsere Wahlfreiheit und welche Informationen benötigen wir, um verantwortlich zu entscheiden?

Veranstalter:
Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing
Dr. Stephan Schleissing, Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften an der LMU München

Programm & Anmeldung